Die SPD-Fraktion will prüfen lassen, inwieweit das Quartiersmanagement ausgeweitet und angepasst werden soll. Besonders in den Stadtteilen Halle-Neustadt, Südstadt und Silberhöhe erkennt die SPD offensichtlich die Notwendigkeit, den sich dort entwickelnden Zuständen entgegenzuwirken. Man erkennt offensichtlich personellen und finanziellen Mehrbedarf. Ein Schelm wer denkt, dies könnte am Verhalten der dort angesiedelten Migranten liegen. Denn davon will die SPD nämlich nichts wissen, wie sie im Ausschuss betonen ließ. Hier hat natürlich nichts mit überhaupt nichts zu tun, wie schon so oft vorher. 

Tja, weshalb ist denn euer Antrag dann überhaupt eingebracht worden liebe SPD?

Anpassung des Quartiersmanagement in Halle-Neustadt, Südstadt und Silberhöhe- warum nur?