Die AfD geht in Halle mit 19 Kandidatinnen und Kandidaten ins Rennen um die Plätze im Stadtrat. Jeder Einzelne ist bereit, sich für die Anliegen unserer Bürger und eine positive Entwicklung unserer Stadt einzusetzen und die öffentliche Diskussion über Halles Weg in eine sichere Zukunft zu führen.

Für die neue Amtszeit im Stadtrat von Halle will die AfD mit diesen Kandidaten nun endlich die Durchsetzung bürgernaher Politik mit rechtsstaatlichen Grundsätzen in der Stadtpolitik erreichen und ideologische Irrwege korrigieren.

Dazu steht sie als verlässlicher, berechenbarer und bodenständiger Partner allen politischen Akteuren zur Seite, die auch dieses Ziel verfolgen.

Ziel ist es insbesondere, dass endlich wieder Politik für diejenigen gemacht wird, die in der Stadt jeden Tag hart dafür arbeiten müssen, dass Halle überhaupt noch ein Steueraufkommen zur Verfügung steht und der gesellschaftliche Wohlstand bewahrt werden kann.

Unsere Kandidaten sind ein Querschnitt der Gesellschaft. Von Freiberuflern und Akademikern über Rentner bis hin zu Studenten. Mit Olaf Schöder kandidiert zudem ein erfahrener Kenner der Kulturszene als Parteiloser auf unserer Liste.

Mit einem starken Ergebnis im Rücken werden wir ein Bollwerk der Vernunft im Stadtrat ermöglichen.

Folgende Kandidaten treten in den Wahlbereichen an:

Wahlbereich 1:
1. Alexander Raue
2. Birgit Marks
3. Olaf Böhlke

Wahlbereich 2:
1. Martin Sehrndt
2. Andreas Heinrich
3. Anton Bonev

Wahlbereich 3:
1. Udo Nistripke
2. Olaf Schöder
3. Benedikt Weiß
4. Bettina Klemm

Wahlbereich 4:
1. Carsten Heym
2. Donatus Schmidt
3. Thomas Vogt
4. Iris Frühling
5. Siegfried Schröder

Wahlbereich 5:
1. Thorben Vierkant
2. Paul Backmund
3. Torsten Radtke
4. Oliver Bagger

Unsere Kandidaten zur Stadtratswahl 2024

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.